Heizungs - Tipps

Aus Brand-Feuer.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moderne Blaubrenner unterschreiten problemlos die strengen Emissionsgrenzwerte des „Blauen Engel“.
Öl-Brennwerttechnik
.

10 Profi-Tipps für Ihre Heizung


Sie wollen wirtschaftlich und umweltschonend heizen?
Dann sollten Sie unsere Profi-Tipps beachten.


  • Machen Sie den Check für Ihre Heizung, denn schon wenige mm Rußablagerung und ein schlecht eingestellter Brenner kostet Sie rund 5% mehr Energie. Ein Anruf bei Ihrem Heizungsfachmann hingegen nur ein paar Cent.


  • Mit einem alten Heizkessel (über 15 Jahre) kommen Sie in Sachen Energieersparnis und Umweltschonung auf keinen grünen Zweig. Wenn Sie eine Heizungsmodernisierung erwägen, dann handeln Sie jetzt - bevor der nächste Winter Ihnen einen Strich durch die Rechnung macht.


  • Vergessen Sie nicht, einen Energie-Check für Ihre Heizung zu machen. Ihr Heizungsfachmann errechnet Ihnen gerne, was Ihre alte Heizung verbraucht und was Sie mit einer neuen Heizungsanlage von Viessmann sparen.


  • Je eher Sie modernisieren, desto besser - und vor allem günstiger. Denn ein alter Heizkessel muss das ganze Jahr mit konstant hoher Temperatur betrieben werden. Dadurch entstehen besonders hohe Oberflächenverluste. Die Folge: Der alte Kessel erreicht lediglich einen Nutzungsgrad von 68%.
  • Nichts ist bei der Energiewandlung so effizient wie Öl-/Gas-Brennwerttechnik - sie erreicht eine Energieausnutzung bis zu 98%


  • Lüften Sie die Wohnung nicht zu lange, sondern lieber 2 mal am Tag kurz und gründlich - ca. 5 Minuten. Dabei die Thermostatventile schließen. So entweicht nur die verbrauchte Luft - nicht aber die Wärme, die in den Möbeln und Wänden gespeichert ist.


  • Dichte Fugen an Fenstern und Türen sind unerlässlich für einen sparsamen Heizbetrieb. Vor der Heizsaison Dichtungen prüfen und gegebenenfalls erneuern.


  • Entlüften Sie die Heizkörper, wenn sie ungleich warm werden oder Luftgeräusche auftreten. Dazu öffnen Sie einfach die Entlüftungsschraube mit einem Schlüssel und lassen so lange Luft entweichen, bis Heizwasser austritt.


  • Wenn es draußen dunkel wird, die Jalousien schließen oder die Vorhänge zuziehen. Das bewirkt für Ihre Wohnung das gleiche wie die Bettdecke für den Menschen. Die Energieersparnis beträgt ca. 4%.


  • Achten Sie darauf, dass Ihre Heizkörper und Thermostatventile nicht durch Verkleidungen, Vorhänge und Möbel verdeckt sind und benutzen Sie diese nicht als Wäschetrockner. Sonst können bis zu 20% der Energie verloren gehen.



Text und Bilder - Quelle:



Zum Thema Ernergieverbrauch siehe auch den Artikel:




Siehe auch:



oder zur Hauptseite