Impressum

Aus Brand-Feuer.de
(Weitergeleitet von Brand-Feuer.de:Impressum)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sicherheit in einem Gebäude, einer Wohnung, Büro oder dem Arbeitsplatz wird es nicht geben,
wenn der Brandschutzgedanke unbeachtet bleibt.




Wir sind die Seite:
1. Inhaltliche Verantwortung:
Rainer Schwarz, KHK i. R.
ehemaliger Brandursachenermittler bei der Kriminalpolizei Gütersloh / NRW
Grevenkamp 66
33442 Herzebrock
Emailadresse: Brandgefahren[@] gmail.com
Internet: www.brand-feuer.de


2. Technische Verantwortung:
Firma Mittwald CM Service GmbH & Co. KG
Königsberger Straße 6
32339 Espelkamp



Diese Website wird ehrenamtlich und unkommerziell betrieben. Unkommerziell bedeutet insbesondere, dass die vorgenannten Personen, Autoren oder Hersteller keine Vergütung erhalten oder bezahlt haben. Diese Seite wird auf privater Ebene gepflegt. Vergleichbare staatliche Informationsmöglichkeiten zum Thema Brand-Feuer gibt es auch heute nicht.

Keiner weiß so viel, wie wir alle zusammen.


Auf dieser Seite erkennt man (aufgrund des Aufbaus) den Unterschied zwischen Theorie (z. B. Vorschriften) und Praxis.
So verbindet sie z. B. Behörden mit Bürgern, Handwerker mit Kunden, die Feuerwehr & Polizei,
den Verbraucher mit dem Hersteller, Vereine und Einrichtungen usw. usf.
Die Seite ist zum Vorteil von Personen, die sich hier informieren oder aber ihre Erfahrungen weiter geben wollen.

Aus diesem Grund wurde dieses Netzwerk geschaffen.


Autoren, anderweitige Interessierte und Hersteller sind sehr willkommen.
Technische Artikel und Bilder werden ebenfalls kostenfrei eingestellt und der Autor oder Hersteller auf Wunsch verlinkt.

Die Vorstellung der Brandschutzprodukte dient nicht dem Verkauf, sondern dem Aufzeigen der technischen Möglichkeiten, die effektive Sicherheit zu steigern.
Die Betreiber dieser Plattform behalten sich vor, ob und wie Brandschutzprodukte vorgestellt werden.
Ein Anspruch auf Einstellung eines Produktes, Artikels oder eines Bildes besteht nicht.


Anmeldung:

Mit einer Anmeldung wird bestätigt, dass der Anmelder mindestens 18 Jahre alt ist.
Bitte melden sie sich nur mit ihrem echten Vor- und Nachnamen, ihrem Interessengebiet, Feuerwehr, Polizei Brandursachenermittler, Gutachter, Sicherheitsfachmann/ -frau oder ähnlich an.
Aufgrund von mehrfachen Anmeldungen und Einstellungen von Werbung werden andere Anmeldungen gelöscht.

Wir bitten darum, keinen Lebenslauf, Geburtsdatum, Wohnort oder ähnliche persönliche Daten mitzuteilen.
Ihr Name wird nur deshalb benötigt, damit Leser erkennen, wer Autor des Artikels ist.

Bei Problemen schreiben sie an: Brandgefahren[@] gmail.com




Rechtliches

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr.
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte und Bilder der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter, die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte, zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.
Für den Artikel (Rechtmäßigkeit und Inhalt) ist der jeweilige Autor verantwortlich, ebenso wie für den Inhalt der beworbenen Website. Die Darstellung der Artikel stellt keine Akzeptanz durch den Anbieter dar. Mit der Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Insofern ergeben sich auch keinerlei vertragliche oder quasivertragliche Ansprüche gegen den Anbieter.
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht bzw. dem anliegenden Gfdl Vertrag von Wikipedia.
Für hochgeladene Artikel und/ oder Bilder übernehmen wir keine Verantwortung,
verantwortlich ist ausschließlich der jeweilig Autor.
Ein Recht auf Löschung eines zuvor zur Verfügung gestellten Artikels oder Bildes besteht nicht.
Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Links zur Website des Anbieters sind jederzeit willkommen und bedürfen keiner Zustimmung durch den Anbieter der Website. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit Erlaubnis zulässig.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn, der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung.

Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

Die Nutzung von www.brand-feuer.de erfolgt auf eigene Gefahr, insbesondere wenn sie die Inhalte für eine rechtliche Einschätzung nutzen.
Überprüfen sie, ob sie sich an einen Anwalt oder an eine Beratungsstelle wenden.
Beachten sie Fristenregelungen, deren Versäumen für sie nachteilig sein können.

Sollten sie mal einen Fehler feststellen, wenden sie sich erst bitte direkt an uns, bevor sie sich an eine Aufsichtsbehörde oder einen Anwalt werden.


Also immer prüfen, ob ein Artikel, eine Verordnung oder ein Gesetzestext aktuell ist.


Vielen Dank für Ihr Interesse
Rainer Schwarz



Beachten sie bitte folgendes: Nutzung von Texten von Wikipedia
Grundsätzlich dürfen alle Texte der Wikipedia gemäß der Creative Commons Lizenz "CC-BY-SA 3.0" (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported) genutzt werden. Solange diese Lizenzbestimmungen eingehalten werden, ist eine Genehmigung für die Nutzung also nicht erforderlich.





Allgemeines zur Datenverarbeitung


1. Werden personenbezogenen Daten verarbeitet, Kategorie der verarbeiteten Daten.

  • Wir verarbeiten die freiwillig (u.a. erheben, speichern) angegebenen Daten die ein Anmelder, Autor oder ein Unternehmen angibt.
  • Das sind ausdrücklich nur der Vorname, Nachname und die E-Mailanschrift, evtl. die Befähigung.


2. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung.

  • Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung der Funktion und dem Qualitätanspruch der Präventionsplattform.

- Einladung weiterer Autoren, - Erkennen der Qualität des Präventionsangebotes, - Verhinderung von Mißbrauch (einstellen z. B. von Reklame).


3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, berechtigtes Interesse.

Danach ist die Verarbeitung zulässig, wenn sie zur Wahrung eines berechtigten Interesses und/oder der in dieser Erklärung genannter anderer Stellen erforderlich ist und dieses Interesse die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der Nutzer überwiegen.
Das berechtigte Interesse dieser ehrenamtlichen Präventionsplattform ergibt sich aus dem Interesse der Allgemeinheit an Informations- bzw. Präventionsbedarf.


4. Dauer der Speicherung

  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder sich die Sachlage verändert hat.


5. Eine Weitergabe an andere Stellen erfolgt nicht.


6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten ist zur Erfüllung der Funktion, sowie der Einhaltung von Qualitätsansprüchen zwingend erforderlich.
Sollte ein Autor in diesem Präventionsprojekt Artikel einstellen wollen, hat er keine Widerspruchsmöglichkeit.


III. Weitere Informationen und Rechte der betroffenen Person.

  • Eine automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling, Datenübermittlung in Nicht-EU-Staaten erfolgt nicht.


2. Auskunftsrecht

Autoren und Hersteller können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können sie von dem Verantwortlichen alle in dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Informationen verlangen.

Ferner können sie folgende Auskünfte verlangen:

(1) Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt

werden.


3. Recht auf Berichtigung

Autoren und Hersteller haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.


4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Autoren und Hersteller die von Ihnen einegegebenen Daten, bzw. die Einschränkung der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
  • (1) Wenn sie die Richtigkeit, der sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • (2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • (3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen (Stand Mai 2018)
  • (4) wenn sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber den Gründen des Mitgliedes überwiegen. Wurde die Verarbeitung der Autoren und Hersteller betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten, von ihrer Speicherung abgesehen, nur mit Einwilligung des Mitgliedes oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, wird der Autor oder Hersteller von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.


5. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Autoren und Hersteller können in folgenden Fällen von dem Verantwortlichen verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten, nicht Artikel oder Bilder, unverzüglich gelöscht werden:

(1) Die betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Das Mitglied legt gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor oder es wird gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt.
(3) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(4) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten

erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(5) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche (entgegen den Angaben in dieser Datenschutzerklärung) personenbezogene Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass die betroffene Person die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt oder
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


6. Recht auf Unterrichtung

Wurde das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.


7. Widerspruchsrecht aufgrund besonderer Situation

Autoren und Hersteller haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen und vormals freiwillig eingestellten Daten, die aufgrund von 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgte, Widerspruch einzulegen.
Der Verantwortliche verarbeitet die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Autors überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht dem Autor das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat seines Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn es der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die er vormals selbst einstellte, gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wird, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.




Zurück zur Hauptseite

Koordination der Seite:
Unterstützt von der