Mehrfachsteckdose

Aus Brand-Feuer.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mehrfachsteckdose mit Brandspuren
Foto: Rainer Schwarz
Blitzschlag in eine Mehrfachsteckdose mit Überspannungsschutz
Foto: Nicole Kindt
herkömmliche Mehrfachsteckdosen mit und ohne Schalter
Foto: Rainer Schwarz
Eine moderne Mehrfachsteckdose mit Überspannungsschutz und Abschaltautomatik
Eine einfache Methoden einer Standby-Modus Abschaltung sind das Abstecken von dem betreffenden Gerät oder die Verwendung einer schaltbaren Steckdosenleiste.
Fotos: Rainer Schwarz
Mehrfachsteckdose ohne Kabel
Foto: Rainer Schwarz

Die Mehrfachsteckdose stellt mehreren Haushaltsgeräten mit genormten Steckern Anschluss an das häusliche Stromnetz bereit. Dabei wird die Mehrfachsteckdose an eine Steckdose angeschlossen und der Strom an jeden einzelnen Steckplatz in Form einer Parallelschaltung geleitet. Sie wirkt somit als Verteiler im Gegensatz zum Verlängerungskabel, welches in der Regel nur einen einzigen Anschluss bereitstellt.


Beachten sie den Testbericht der Stiftung Warentest:

viele sind nicht sicher / 22.07.2011


Fotos: Rainer Schwarz


Vorsicht ist geboten:

  • Mehrfachsteckdosen sind nicht unbegrenzt belastbar.
  • Ausschlaggebend ist die Menge der abgenommenen Leistung (gemessen in Watt).
  • Zudem kann der durch die Steckverbindungen erhöhte Widerstand dazu führen, dass die vorgeschaltete Sicherung nicht auslöst. Da unter Umständen Brandgefahr und Lebensgefahr für den Benutzer besteht, weisen die Hersteller in der Regel darauf hin, dass es nicht zulässig ist, Mehrfachsteckdosen oder Verlängerungskabel hintereinanderzustecken.


Zudem gibt es unterschiedliche Typen von Mehrfachsteckdosen, von denen die meisten nicht für einen Einsatz in feuchten Räumen oder gar unter freiem Himmel konzipiert sind. Beim Einsatz einer solchen Mehrfachsteckdose, entgegen den vorgeschriebenen Sicherheitsrichtlinien, kann es zu einem Kurzschluss oder sogar zu einem Schwelbrand kommen. Bei unsachgemäßer Anwendung kann zusätzlich ein Stromschlag verursacht werden und somit das Leben von Personen in Gefahr kommen.
Ebenfalls Gefahr geht von einigen Fernost-Produkten aus, welche teilweise über mangelhaft verbundene Schutzleiterkontakte (PE) verfügen. Auch offizielle Prüfsiegel wie GS oder TÜV-Siegel werden bei Importen dieser Art oft gefälscht.


Eigenschaften

Mehrfachsteckdosen können folgende Eigenschaften und Funktionen haben:

  • unterschiedliche Anzahl von Anschlüssen
  • kabellos (verteilen direkt an einer Steckdose)
  • um 45° gedrehte Steckplätze, um mehrere breite Stecker ohne gegenseitige Behinderung anzuordnen
  • Steckdose mit sechs Löchern, um entweder einen Schuko- oder bis zu zwei Eurostecker einzustecken
  • eingebauter Überspannungsschutz
  • eingebauter Schalter, um an einzelnen oder allen Steckplätzen den Strom ein- bzw. auszuschalten
  • Steuerung aller angeschlossenen Geräte über ein Hauptgerät (Master-Slave-Steckdose)

Je nach Ausführung kann eine Mehrfachsteckdose mehrere Eigenschaften kombinieren. So kann für eine PC-Anlage beispielsweise eine Mehrfachsteckdose mit um 45° gedrehten Steckplätzen, Überspannungsschutz, Master-Slave-Funktion und zusätzlichem Schalter sinnvoll sein.


Energie sparen

Mehrfachsteckdosen mit Schalter können auch dazu dienen, Energie zu sparen.

Durch den Schalter können alle Geräte vom Stromnetz getrennt werden und verbrauchen damit auch keine Energie für den Standby-Betrieb. Im Gegensatz dazu verbraucht eine Master-Slave-Steckdose Energie für Hauptgerät und Steckdose selbst und ist in der Regel im Einkauf teurer.
Die Mehrfachsteckdose mit Schalter ist daher ökologisch und ökonomisch besser, wenn sie konsequent ein- und ausgeschaltet wird.




Vorsichtsmaßnahme


Strom bedeutet Technik, Technik kann beschädigt werden oder versagen. Sollte es in einem Bereich zu einem Kurzschluss kommen und ist genügend Brandpotenzial vorhanden, so kann eine Wohnung in Schutt und Asche gelegt werden. Es ist empfehlenswert, dass elektrische Geräte, die nicht benötigt werden, abgeschaltet werden, bzw. der Stecker vom Netz gezogen wird.
Strom liegt sonst immer bis zum Ein / Aus -Schalter an, also im Gerät.


Zum Thema Energieverbrauch oder Kurzschluss siehe auch den Artikel:



oder zur Hauptseite



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mehrfachsteckdose aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Bilder können unter abweichenden Lizenzen stehen. Der Urheber und die jeweilige Lizenz werden nach einem Klick auf ein Bild angezeigt.